Weichen für die BLS.

Nach über fünf Jahren produziert SBB Infrastruktur wieder Weichen für die BLS. Ende Februar haben BLS und SBB gemeinsam die ersten vier Weichen erfolgreich abgenommen. 

Im Frühling 2019 schrieb die Schweizer Infrastrukturbetreiberin BLS Netz AG einen Auftrag für insgesamt knapp 200 Weichen in drei Losen aus. Im Herbst ging der Zuschlag für Los 1 an die SBB, sie überzeugte mit ihrem Angebot für Standardweichen. Bis voraussichtlich 2024 wird das Bahntechnik Center (BTC) in Hägendorf über 130 Weichen für die BLS herstellen.

Weichengrossauftrag.

«Wir freuen uns sehr, dass wir nach fünf Jahren wieder einen Weichengrossauftrag für die BLS produzieren dürfen», erklärt SBB Key Account Manager Claudio Krebs. Die Arbeiten BTC liefen in den letzten Wochen auf Hochtouren, damit die ersten vier Weichen per Ende Februar 2020 bereit sind. «Dank der guten Zusammenarbeit mit der BLS und innerhalb der SBB haben wir den engen Terminplan einhalten können», freut sich Claudio Krebs. 

Geteilte Freude ist doppelte Freude – und so wurde die erfolgreiche Abnahme der Weiche Breitenacker W102 mit der BLS im BTC Hägendorf gefeiert. Die Weiche Breitenacker wird demnächst bei Kehrsatz auf der BLS-Strecke Bern-Belp verbaut.

  • Weiche Breitenacker W102 - 1
  • Weiche Breitenacker W102 - 2
  • Weiche Breitenacker W102 - 3
  • Weiche Breitenacker W102 - 4
  • Weiche Breitenacker W102 - 5

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Infrastruktur Verkauf

Hilfikerstrasse 3

3000 Bern 65