Webinar: Kompromisslose Sicherheit mit Zugkontrolleinrichtungen.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie das Netz der SBB Zugkontrolleinrichtungen aufgebaut ist und welche Arten von Defekten und Gefahren frühzeitig und vollautomatisch erfasst werden, so dass es gar nicht zu einem Ereignis kommt.

Publiziert im August 2018 auf der Website der Global Railway Review.

Das Schweizer Schienennetz gehört zu den am dichtesten befahrenen der Welt. Bereits kleinere Störungen und Vorfälle an Zügen können sich auf das ganze Netz ausweiten. Damit Personen- und Güterzüge sicher, pünktlich und effizient unterwegs sind, hat die SBB ihr gesamtes Netz mit verschiedenen Zugkontrolleinrichtungen (ZKE) ausgerüstet. Sie messen verschiedene physikalische Merkmale an den Zügen. Mögliche Defekte werden so frühzeitig erkannt.

Stefan Koller, Leiter Zugkontrolleinrichtungen bei der SBB, gibt im Webinar für die Global Railway Review einen kurzen Überblick über den Bahnbetrieb der SBB und stellt anschliessend die verschiedenen Zugkontrolleinrichtungen vor. Er zeigt ebenfalls auf, wie viele Ereignisse damit verhindert wurden.

Das Webinar dauert rund eine Stunde und ist in englischer Sprache.

Webinar jetzt anschauen. Link öffnet in neuem Fenster.

Stefan Koller ist promovierter Physiker und Leiter Zugkontrolleinrichtungen bei der SBB. Er hat die flächendeckende Überwachung des SBB Netzes mit ZKE entscheidend vorangetrieben.

Mehr Informationen zu ZKE

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Infrastruktur Verkauf

Hilfikerstrasse 3

3000 Bern 65