Webinar: Kapazitätsoptimierung bei der Verkehrssteuerung mit RCS.

In diesem Webinar erfahren Sie, weshalb die SBB bei der Verkehrssteuerung auf die selbstentwickelte Software Rail Control System (RCS) setzt und mit welchen Modulen RCS die Kapazitäten des dicht befahrenen Schweizer Schienennetzes optimieren kann.

Publiziert im August 2017 auf der Website der Global Railway Review.

Täglich verkehren auf dem Schweizer Schienennetz mehr als 10 000 Züge und bewegen über 1,2 Millionen Passagiere und 205 000 Tonnen Güter. Um den Bahnverkehr sicher, pünktlich und komfortabel abzuwickeln, setzt die SBB für die Verkehrssteuerung auf ihre eigene Software: Rail Control System (RCS).

Im Webinar für die Global Railway Review erläutert SBB Experte Daniel Achermann, wie der Bahnbetrieb bei der SBB aufgebaut ist und wie RCS funktioniert. Er stellt die verschiedenen RCS-Module Dispo, ADL, HOT und ALEA vor und zeigt auf, wie dank der smarten Software zusätzliche Kapazitäten auf dem Schienennetz geschaffen werden können, ohne die Infrastruktur auszubauen.

Das Webinar dauert eine Stunde und ist in englischer Sprache.

Webinar jetzt anschauen Link öffnet in neuem Fenster.

Daniel Ackermann ist Experte für Verkehrssteuerungssysteme bei der SBB und kennt den Bahnbetrieb von der Pieke auf. Er begleitete die Einführung und Weiterentwicklung von RCS.

Mehr Informationen zu RCS

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Infrastruktur Verkauf

Hilfikerstrasse 3

3000 Bern 65