Infrabel benutzt RCS mit Erfolg.

Der deutsche Infrastrukturbetreiber DB Netz AG ersetzt seine bisherigen Dispositionssysteme durch das Rail Control System (RCS) der SBB.

Infrabel ist der erste Infrastrukturbetreiber ausserhalb der Schweiz, der sich für das Dispositionssystem RCS entschieden hat. Der Projektstart zur Einführung von RCS erfolgte Ende 2013. Ein Projektteam von CSC- und Infrabel-Spezialisten arbeitet seither an der Einführung von RCS per Ende 2016. Die SBB unterstützt Infrabel bei Bedarf mit System- und Bahnerfahrung. Mitte November 2016 hat Infrabel die Implementierung erfolgreich abgeschlossen und steuert seither täglich 5000 Züge auf dem gesamten belgischen Bahnnetz. Dank RCS können stark frequentierte Knoten wie Brüssel noch effizienter befahren werden.